Flüssigkeitskühler (FKL)

Im Vergleich zu herkömmlichen Kaltwassersätzen sind unsere Flüssigkeitskühler FKL maßgeschneiderte Lösungen und berücksichtigen alle branchen- und produktspezifischen Besonderheiten.

Wir erstellen Ihnen die anschlußfertigen Verbraucherkreise gleich mit, komplett vorverrohrt und integriert — und zwar in der jeweiligen optimalen hydraulischen Schaltung.

Der elektrische Schaltschrank wird in der Regel ebenfalls auf den Aggregate Rahmen des Flüssigkeitskühlers aufgebaut. Die Steuerung und Regelung ist im elektrischen Schaltschrank integriert und kann in Absprache auch mit einer Prozessvisualisierung ausgestattet werden. Vorzugsweise setzten wir für diese Aufgabe eine Simatic S7 ein.

Weisshaar Flüssigkeitskühler können als kompakte Anlagen oder als Split-Anlagen gefertigt und montiert werden. Bei einem Flüssigkeitskühler in Split-Ausführung ist der luftgekühlte Kondensator getrennt aufgestellt, meistens an der Gebäudefassade oder auf dem Gebäudedach. Die Abwärme aus der Kälteerzeugung wird dann außerhalb des Gebäudes abgeführt und belastet nicht die Gebäudeklimatisierung. Selbstverständlich beraten wir Sie kompetent zum Thema Energierückgewinnung aus diesem Abwärmeprozeß!

In unseren Flüssigkeitskühlern FKL werden nur hochwertige und möglichst vor Ort verfügbare Komponenten eingesetzt, damit auch hier die Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit gewährleistet sind. Je nach Temperaturbereich oder Branche wird das optimale Kältemittel auch im Hinblick auf die aktuelle F-Gase Verordnung eingesetzt.

Neben der Forderung nach einem zuverlässigen –oft auch redundanten- Betrieb, wird bei unseren Anlagen besonderen Wert auf eine energieeffiziente Kälteerzeugung bei niedrigen Betriebskosten gelegt. Einen Teil der möglichen Energieeinsparkonzepte wird bereits in unseren Standards berücksichtigt. Gerne können wir Ihre Anlage genau auf Ihre Bedürfnisse hin weiter optimieren. Mit geringem finanziellen Aufwand in der Investitionsphase lassen sich erhebliche Einsparungen in der Betriebsphase realisieren.

Weisshaar bietet während des Projektverlaufes schon früh eine umfassende und kostenlose Beratung an, um für unsere Kunden eine optimale, betriebssichere und wirtschaftliche Lösung zu erzielen.

Die von uns hergestellten Anlagen werden von unseren Service-Technikern auch nach der Inbetriebnahme weltweit gewartet um einen effizienten Betrieb zu gewährleisten.

Weiter Informationen finden Sie im PDF.

1. Was unterscheidet WEISSHAAR-Flüssigkeitskühler von Standard-Kühlgeräten?

Standard-Kühlgeräte verzichten in der Regel auf angepasste Regelungen und Verbraucherpumpen. Sie bieten oft nur einen Wärmetauscher, durch den das kundenseitige Medium zirkulieren muss. Sämtliche hydraulische Komponenten wie Ausgleichsgefäß, 3-Wege-Mischventil, Pumpe etc. müssen bauseits ausgelegt und eingebaut werden. WEISSHAAR-Flüssigkeitskühler vereinen diese "sekundärseitigen" Kreisläufe bereits in dem Gehäuse des zentralen Flüssigkeitskühlers. Sämtliche Sekundärkreisläufe sind auf die Verbraucher zugeschnitten, so dass nur der eigentliche Verbraucher angeschlossen werden muss. Diese Vorgehensweise ist sehr vorteilhaft wenn Sie herstellerübergreifend eingesetzt wird.

2. Wie funktioniert die herstellerübergreifende Lösung?

Addiert man sämtliche Kälteleistungen einzelner Verbraucher, erhält man eine maximale Kälteleistung, die in der Regel jedoch nicht ständig erforderlich ist. Ein sogenannter Gleichzeitigkeitsfaktor verringert den permanent zur Verfügung stehenden Kältebedarf, so dass sich bei der Zusammenfassung bzw. Zentralisierung der Kälteerzeugung in der Regel Einsparpotential ergibt. Durch sinnvolle Aufteilung der Kältelast, lässt sich sogar eine betriebssichere Redundanz verwirklichen.

3. Unser Kunde — im Lebensmittelbereich — produziert in Korea und Indonesien. Wie können Sie eine Betreuung des Kunden sicherstellen?

Unser geschultes Fachpersonal ist weltweit tätig. Die Anlagen werden auch nach der Garantiezeit auf Wunsch von uns betreut. Durch unsere flexible Produktion sind wir in der Lage uns auf besondere Werksnormen einzustellen. Wir verwenden ausschließlich Teile von Lieferanten, die ebenfalls weltweit verfügbar bzw. weltweit auch über Servicemöglichkeiten verfügen. Neben unseren ausländischen Servicepartnern verfügen wir über die Möglichkeit, kundenseitiges Fachpersonal auf die entsprechende Anlage zu schulen.